Image: Pixabay / CC0

Sie besitzen einen deutschen Führerschein und sich nicht sicher, ob Sie hier auf Gran Canaria einen spanischen brauchen? Bei dem folgenden Blogbeitrag handelt es sich um keine Rechtsberatung. Er dient lediglich der Verbreitung der Information, welche seitens der Deutsche Vertretung in Las Palmas veröffentlicht wurde.

Warum ist ein Umtausch des deutschen Führerscheins in einen spanischen notwendig?

Deutsche Führerscheine werden seit dem 19. Januar 2013 nur noch mit einer Gültikeitsdauer von 15 Jahren ausgestellt. Hierbei ist die zugrundenliegende Fahrerlaubnis irrelevant. Der Hintergrund hierzu ist die Aktualisierung des Namens und des Lichtbildes.
Vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine sind weiterhin gültig, sind jedoch bis zum 19. Januar 2033 umzutauschen.

Anerkennung von Führerscheinen

Grundlage für die gegenseitige Anerkennung von Führerscheinen, die von Mitgliedstaaten der EU ausgestellt wurden, ist ist die Richtlinie 2006/126/EG, welche am 19. Januar 2006 in Kraft getreten ist. Ausgenommen hiervon sind Führerscheine, deren Inhaber das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder aber nationale Klassen M,L, S und T, die in anderen Mitgliedstaaten nicht anerkannt werden müssen.

Wann muß der Umtausch des Führerscheins erfolgen?

Führerschein mit befristeter Gültigkeitsdauer von 15 Jahren

Ist die Gültigkeit des Führerscheins bereits befristet, ist ein Umtausch erst nach Ablauf derselben erforderlich.

Führerschein ohne befristete Gültigkeitsdauer

Ist die Gültigkeit des Führerscheins nicht befristet und hat der Inhaber seinen Wohnsitz seit mehr als 2 Jahren in Spanien, ist ein Umtausch in einen spanischen notwendig.

Ablauf des Umtausches

Um den deutschen Führerschein in einen spanischen zu tauschen, ist es zunächst erforderlich, dass bereits die Residencia vorliegt. Ohne diese ist ein Umtausch nicht möglich.

Bevor Sie sich auf den Weg zum Traffico machen, müssen Sie zunächst eine ärztliche Untersuchung über sich ergehen lassen. Das hört sich schlimmer an, als es ist. Sie durchlaufen einen kleinen Reaktionstest, einen Seh- und Reflex-Test. Sie erhalten nach Bestehen ein Schriftstück, welches Sie zusammen mit Ihrem aktuellen Führerschein beim Traffico vorlegen.

Das Traffico wird Ihren Führerschein einbehalten und Ihnen eine vorläufige Fahrerlaubnis ausstellen. Nach ein paar Wochen erfolgt die Zusendung Ihres spanischen Führerscheins zu Ihnen nach Hause.

Sie brauchen Hilfe beim Umtausch?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne!

Weitere Informatinen können entnehmen Sie bitte der Information der Deutschen Vertretung in Las Palmas.

Teilen